Agile Wiki: New Work auf den Punkt gebracht und pointiert erklärt!

Warum ein Agile Wiki?

Agilität und New Work sind Trendthemen. Sie liefern Antworten auf die Herausforderungen einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt. Die agile Transformation wirkt sich auf die Organisationsstruktur und Unternehmenskultur aus. Dadurch verändert sich die Art und Weise, wie wir zusammenarbeiten. Um einen schnellen Überblick über die wichtigsten Buzzwords zu gewinnen, stellen wir die wichtigsten Begriffe kurz und pointiert in unserer Agile Wiki vor.

ABDKLMNOPSU

Agilität

Agilität bezeichnet die Fähigkeit einer Organisation flexibel auf Veränderungen im Marktumfeld zu reagieren und steht im Gegensatz zur Entscheidungsfindung durch langsame, bürokratische und voll formalisierte Prozesse. In Zeiten schnellen Wandels gewinnt diese Fähigkeit an Wichtigkeit für die Wettbewerbsfähigkeit.

Business Model Canvas

Business Model Canvas (BMC) ist eine agile Methode um Geschäftspläne schnell aufzustellen und bei Marktveränderungen schnell anpassbar zu machen. Der BMC teilt Geschäftsmodelle visuell in ihre 9 wichtigsten Elemente auf.

Design Thinking

Design Thinking ist eine Vorgehensweise zur Förderung innovativer und kreativer neuer Ideen und Problemlösungen. Dabei orientiert sie sich an den Bedürfnissen des Endnutzers (Anwendersicht). Mit Hilfe von iterativen Prozessen nähert man sich einer nutzerorientierten Lösung.

Kanban

Kanban ist eine agile Methode, um Aufgaben innerhalb eines Teams für jedermann sichtbar zu machen. Sie begrenzt die Anzahl parallel laufender Prozesse und ermöglicht eine bessere Planbarkeit von Projekten und Ressourcen. Integraler Teil ist die Kanban-Tafel, in der Aufgaben je nach Status (z.B. „Work in Progress“) in Spalten gruppiert werden.

Lean Startup

Lean Startup ist eine Vorgehensweise um neue Unternehmen, Produkte und Geschäftsfelder mit möglichst geringen Kapital- und Zeitkosten zu etablieren. Zentrale Elemente sind kurze Produktentwicklungs-Zyklen mit mehreren Iterationen, Kundenfeedback, und „Learning by doing“.

Minimum Viable Product

Minimum Viable Product (MVP) ist eine Methode um aussagekräftiges Kundenfeedback zu Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen zu erhalten. MVP bezeichnet den ersten Prototypen, mit dem die Grundbedürfnisse eines Kunden durch Kernfunktionen bedient wird.

New Work

New Work ist ein Ansatz um Personen in dynamischen Märkten zu organisieren, indem Selbstbestimmung, Kreativität und flexibles Arbeiten eine große Rolle spielen. New Work ist der Oberbegriff für diverse neue Arbeitsformen die im Gegensatz zum Taylorischen Managementsystem stehen.

Open Space

Open Space ist ein Großgruppenformat um Workshops, Corporate Events und Konferenzen für Teilnehmer relevanter und interessanter zu gestalten. In Open Spaces wird die Agenda durch die Teilnehmern bestimmt. Zu Beginn werden Themenvorschläge gesammelt, die während des Events in Arbeitsgruppen abgearbeitet werden.

Persona

Personas sind eine Technik um Bedürfnisse, Ziele und Eigenschaften von Kunden- und Benuztergruppen besser zu verstehen und intern zu kommunizieren. Auf Basis von qualitativer Forschung (z.B. in Form von Interviews) werden archetypische Benutzer eines Services hergeleitet.

Scrum

Scrum ist ein Modell zur dynamischen Projektentwicklung, welches Teams erlaubt flexibel auf Veränderungen im Projektzyklus zu reagieren. Planung und Durchführung anfallender Aufgaben erfolgen in festen Zyklen (sog. Sprints) und werden durch die Teammitglieder gleichgestellt organisiert.

User Experience

User Experience (UX) ist ein Framework um die Erlebnisse von Kunden und Benutzern strukturiert zu verstehen. UX beschreibt das subjektive, dynamische Nutzungserlebnis des Benutzers eines (digitalen) Produkts oder Services.

Unterstütze uns mit Deinen Ideen

Das Agile Wiki soll weiter wachsen. Was denkst Du, welchen Begriff sollen wir als nächstes hinzufügen? Sende uns Deinen Vorschlag!

Hier einreichen