Gute Ideen sind kein Zufall: Mit der Design Thinking Methode lernen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden kennen.

Mitte der 80er Jahre wurde die Design Thinking Methode an der amerikanischen Eliteuniversität Stanford entwickelt. Mittlerweise ist diese auch in Europa angekommen und wird an Universitäten wie dem Hasso-Plattner-Institut gelehrt. Die Methode beschreibt einen Kreativprozess, der auf die Entwicklung innovativer Produkte abzielt. Auch wenn es viele Parallelen zur Lean Startup Methode gibt, fokussiert sich Design Thinking auf die zeitintensive Bedürfnisforschung.

Design Thinking stellt Menschen in den Mittelpunkt. Wer ihre  Bedürfnisse verstehen kann, der entwickelt Lösungen, die auch gebraucht und geliebt werden.

Wie funktioniert Design ThinkingDesign Thinking in Unternehmen

Grundprinzipien von Design Thinking

Die Design Thinking Methode besteht im Wesentlichen aus sechs Phasen. Am Ende des Kreativprozesses steht eine klare, von der Zielgruppe validierte, Idee.

Phase 1: Verstehen

Mögliche Probleme der Zielgruppe werden definiert. Was ist das Problem und wie wurde es bisher gelöst? Mit welchen Werkzeugen?

Phase 2: Beobachten

Durch intensive Beobachtung, Interviews und Dialoge mit den Nutzern werden wichtige Einsichten gewonnen. Wurde das Problem richtig definiert?

Phase 3: Sichtweisen definieren

Die gesammelten Kenntnisse ergeben eine umfassende Ansicht der Zielgruppe, mit der konkrete Sichtweisen definiert werden können.

Phase 4: Ideen finden

Ausgewählte Kreativmethoden helfen dabei, mittels der definierten Sichtweisen Ideen zu finden, die das Problem lösen.

Phase 5: Prototyping

Das Erstellen von Prototypen veranschaulicht die entwickelten Ideen und gibt der Zielgruppe die Möglichkeit, diese direkt zu testen.

Phase 6: Testen

Der Nutzer soll ein Gefühl dafür bekommen, wie das Produkt funktionieren könnte. Die Prototypen werden von der Zielgruppe so lange getestet, bis einer die Mehrheit überzeugt.

Was bringt die Design Thinking Methode Ihrem Unternehmen?

Bei der Design Thinking Methode tauschen sich Personen aus verschiedenen Bereichen aus. Ziel ist es, möglichst unterschiedliche Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven hinsichtlich einer Problemstellung zusammenzubringen. Dies fördert die gesamte Unternehmenskultur.

Steigerung der Teamfähigkeit

Wir-Gefühl durch konstruktive Zusammenarbeit stärken. Weniger Silodenken, mehr Teamwork. Auch die Selbstständigkeit, Mut und Kreativität jedes einzelnen werden gefördert.

Steigerung der Innovationsfähigkeit

Integrierter Change Management-Prozess. Die Ideen entstehen gemeinsam. Mitarbeiter identifizieren sich mit dem, was sie entwickeln und haben weniger Innovationsängste.

Besseres Kundenverständnis

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Zielgruppe wird Empathie entwickelt. Daraus ergeben sich Ideen für Produkte, die die Kunden wirklich brauchen und lieben werden.

Erfolgreiche Produkte

Langfristige Marktakzeptanz durch Produkte, die sich am Kunden und dessen Bedürfnissen orientieren.

Me & Company und Design Thinking

Menschen, ihre Bedürfnisse und Wünsche sind Kern unserer Lösungen. Mit der Design Thinking Methode und unseren Erfahrungswerten liefern wir umfangreiches Wissen zu Verhaltensweisen und Nutzungsmotivation.

Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie mehr über die individuellen Lösungen von Me & Company.

Unsere Services

Erfahren Sie mehr über unsere Vorgehensweise und welche Rolle die Design Thinking Methode dabei spielt.

Mehr über unsere Vorgehensweise