Agiles Projektmanagement liefert die Basis für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess Ihrer Produkte und Ihres Unternehmens.

Ursprünglich im Bereich der Softwareentwicklung entstanden, ist agiles Projektmanagement die flexible Alternative zu langfristigen Projektmanagementansätzen wie dem Wasserfall-Modell. Statt umfassender und langfristiger Planung setzt das agile Projektmanagement auf Flexibilität, adaptives Planen und schnelle Anpassungen. Häufig werden Ideen aus der Lean Startup Methode aufgegriffen, insbesondere die iterative Vorgehensweise.

Das agile Manifest

Agiles Projektmanagement unterstützt Projekte dabei, ihre Ziele erfolgreich zu erreichen und basiert dabei auf den Werten des agilen Manifests. 2001 entwickelten führende Vertreter der agilen Entwicklungsbewegung, darunter Jeff Sutherland und Ken Schwaber, das Manifest, welches aus vier wesentlichen Leitsätzen besteht:

Individuen und Interaktionen vor Prozessen und Werkzeugen

Definierte Entwicklungsprozesse sind ebenso wichtig wie die richtigen Tools. Wichtiger sind jedoch die Qualifikation der Mitarbeiter und eine effiziente Kommunikation zwischen ihnen.

Funktionsfähige Produkte vor umfassender Dokumentation

Umfangreiche Dokumentationen können bei der Entwicklung hilfreich sein, das eigentliche Ziel ist allerdings das fertige, funktionsfähige Produkt.

Flexible Zusammenarbeit vor starren Verhandlungen

Die Zufriedenheit des Kunden ist das oberste Ziel für den Entwicklungserfolg eines Produkts. Der Fokus sollte demnach auf der konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Kunden liegen.

Schnelle Reaktionsfähigkeit vor strikter Planverfolgung

Im Verlauf des Entwicklungsprozess ändern sich häufig Anforderungen und Rahmenbedingungen. Mit agilen Projektmanagement kann das Team schnell darauf reagieren.

Scrum und Kanban zählen zu den beliebtesten Methoden des agilen Projektmanagements.

Scrum Kanban

Kanban

Das japanische Wort Kan(Visualisierung)ban(Karte,Tafel) ist ursprünglich eine Technik aus dem Toyota-Produktionssystem, mit der Lagerbestände reduziert werden und ein gleichmäßiger Arbeitsablauf in der Fertigung hergestellt werden soll. Übertragen auf das Projektmanagment ist Kanban eine agile Methode,mit der Aufgaben in kleinen Schritten erledigt werden. Hilfsmittel ist das sogenannte Kanban-Board, das den Arbeitsablauf, die Aufgaben und Probleme visualisiert. Daraus ergibt sich Transparenz über den Projektfortschritt sowie akute Probleme. Ziel ist es, die Anzahl paralleler Arbeiten zu reduzieren, sodass wesentliche Aufgaben schneller erledigt werden können und gesteigerte Durchlaufzeiten erreicht werden.

Scrum

Der Begriff Scrum (englisch für Gedränge) kommt aus dem Rugby-Sport und stellt heute eine der bekanntesten agilen Methoden dar. Der wesentliche Aspekt dieser Methode ist die Erkenntnis, dass es sinnvoller ist, ein großes Projekt in mehreren Schritten zu entwickeln. Dabei werden die wichtigsten Inhalte priorisiert, die Anforderungen vorgestellt und anschließend vom gesamten Team bearbeitet. Dies fördert das gemeinsame Verständnis und teilt die Verantwortung. Die Abarbeitung der einzelnen Aufgaben erfolgt in kurzen Projektphasen, sogenannten Sprints. Das Ergebnis eines solchen Sprints ist immer ein funktionsfähiges Produkt. Der aktuelle Status des gesamten Prozesses ist jederzeit auf einem Board (Sprint Backlog) einsehbar. Nach jedem Sprint gibt der Kunde sein Feedback und kann seine Wünsche einbringen, die dann wieder in die priorisierte Anforderungsliste zurückfließen. Das Team passt sein Vorgehen an, es entsteht ein iterativer Prozessablauf.


Vorteile des agilen Projektmanagements

Das transparente Vorgehen innerhalb der agilen Methoden hilft nicht nur den Entwicklern zielführend zu arbeiten, auch der Kunde bekommt dadurch ein besseres Gefühl für das laufende Projekt.

Hohe Ergebnisorientierung

Durch die schnelle Reaktionsfähigkeit auf veränderte Anforderungen und Rahmenbedingungen bekommt der Kunde genau das, was er braucht.

Schnelle Entwicklungszyklen

Aus Fehlern kann schnell gelernt werden und neue Anpassungen werden direkt umgesetzt.

Qualität des Produkts

Das Produkt unterliegt einem ständigen Optimierungsprozess.

Sicherheit

Der Kunde bekommt regelmäßig echte Ergebnisse in Form eines realen Produkts präsentiert. Dadurch kann er frühzeitig seine Ideen überprüfen.

„Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.“ 

     -George C. Marshall Jr.

Me & Company und die agile Denkweise

Wir leben agil, wir denken agil, wir sind agil. Mit dieser Vorgehensweise bringen wir Ihre Idee in kürzester Zeit auf den Markt und passen sie kontunierlich an Veränderungen an.

Lernen Sie uns kennen und erfahren Sie mehr über die individuellen Lösungen von Me & Company.

Unsere Services

Erfahren Sie mehr über die Vorgehensweise von Me & Company und welche Rolle agile Methoden dabei spielen.

Unsere Vorgehensweise