Gedanken zum digitalen Lebensstil, Innovationen und Unternehmertum.

Service-& User Experience Design

7 Gründe für gutes User Experience Design in der Softwareentwicklung

User Experience Design? Nutzererlebnisgestaltung? Viele sprechen darüber, einige schreiben darüber, ein klares Bild ergibt sich nicht. Viele Sichtweisen erzeugen unterschiedliche Definitionen. In diesem Artikel beleuchten wir die wichtigsten Fakten rund um das Thema und erklären, warum gutes User Experience Design immanenter Bestandteil jeder Softwarelösung sein sollte.

Service-& User Experience Design

User Research: Nutzen Sie die Gewohnheiten Ihrer Zielgruppe

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Möchten Sie ein neues Produkt erfolgreich auf den Markt bringen, sollten Sie sich diesen Punkt immer wieder vergegenwärtigen. Warum das so ist? Ganz einfach: Eine Gewohnheit ist eine unbewusste Verhaltensweise, betrifft jeden Menschen und zeigt Bedürfnisse, an denen neue Produkte und Dienstleistungen ansetzen können. Es lohnt sich also die Gewohnheiten Ihrer Kunden näher kennenzulernen.

Inside Me & Company

Hakuna Matata – Kenia auf der re:publica

17 Stages, 850 Speaker, 500 Stunden Programm und mehr als 100.000 Tweets – die re:publica 2015 hat sich in diesem Jahr selbst übertroffen. Das überdimensionale Klassentreffen hat rund 7000 Menschen aus allen Kontinenten zusammen gebracht. Unter dem Motto „Finding Europe“ haben auch wir uns auf die Suche gemacht. Auf die Suche nach der digitalen Zukunft Deutschlands. Was wir gefunden haben? Ein Land, das sich von vermeintlichen Entwicklungländern einiges abschauen und sich inspirieren lassen kann.

Zukunftsfabrik

Schluss mit dem Analog-Egoismus

Durch die Einbindung des Internets in alle möglichen Dinge bekommt die Digitalisierung eine neue Wendung. Was gemeinhin als “Digitale Transformation” bezeichnet wird, ist in Wahrheit nur ein Schritt in der Evolution der digitalen Infrastruktur, dem Internet. Erst kamen die Computer, einige Jahrzehnte später folgte das weltweite Netz, dann wurden unsere Handys smart und schlussendlich werden nun unsere Autos, Uhren und Kleidungsstücke vernetzt. Schlussendlich? Nein, das ist sicher nicht das Ende einer sogenannten Transformation.