Gedanken zum digitalen Lebensstil, Innovationen und Unternehmertum.

Service-& User Experience Design, Zukunftsfabrik

Connected Health als Chance für die Notfallmedizin

Health 2.0 revolutioniert das Gesundheitswesen. Technische und medizinische Innovationen verbessern nicht nur das Patientenerlebnis und die internen Prozesse der Gesundheitsdienstleister: Im Ernstfall können sie Leben retten.

In akuten, lebensbedrohlichen Notfallsituationen zählt jede Sekunde. Bei einem Herzinfarkt oder Schlaganfall spielt die effektive und zeitnahe Erstbehandlung eine ausschlaggebende Rolle. Diverse Pilotprojekte, wie der Forschungsverbund ASTER oder die Arbeitsgemeinschaft Intensivmedizin versprechen mit Hilfe intelligenter Technik die Patientenversorgung schon im Rettungswagen bestmöglich auszurichten.

Service-& User Experience Design, Zukunftsfabrik

Service Experience Design: Digitale Services für Ärzte & Patienten

93% der Deutschen legen, laut einer Erhebung der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) zum Thema Servicequalität, besonderen Wert auf guten Service im Gesundheitswesen. Kein Wunder – kein Bereich ist intimer und befasst sich intensiver damit, die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen zu verstehen und zu befriedigen.

Für viele Patienten ist jedoch der Umgang mit Gesundheitsdienstleistungen die reinste Servicewüste. Lange Wartezeiten, bürokratischer Aufwand und das Gefühl, nicht verstanden zu werden führen zu Frust und Unzufriedenheit bei den Betroffenen. Wer an akuten oder chronischen Schmerzen leidet, wünscht sich einen guten und schnellen Service dann, wenn er ihn braucht. Viele Praxen, Kliniken oder Krankenkassen können diesen Anforderungen einfach nicht gerecht werden.

Service-& User Experience Design

Frisch vorgestellt: Neue Servicepotentiale dank „Apple SIM“

Die kürzlich eingeführte „Apple SIM“ hat große Chancen den Mobilfunkmarkt zu revolutionieren. Das stellt die Betreiber vor neue Herausforderungen, bietet aber gleichzeitig große Chancen für neue Produkt- und Service-Erlebnisse.

Ob es den Mobilfunkbetreibern gefällt oder nicht, sei einmal dahingestellt. Sicher ist, die bereits 2011 angekündigte, fest integrierte Universal SIM, die Apple kürzlich gemeinsam mit den neuen iPads vorgestellt hat, bedeutet entscheidende Veränderungen für die Geschäftsmodelle der Telcos. Die „Apple SIM“ kann theoretisch mit allen notwendigen Informationen ausgestattet werden und sich in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefónica anmelden, ohne dass man eine SIM des jeweiligen Anbieters umständlich in das Tablet einlegen muss. Aus Anwendersicht eine große Erleichterung, bedenkt man die immer kleiner werdenden Plastikkarten, die bei der Inbetriebnahme der heiß ersehnten Neuanschaffung schon des Öfteren zu Frust geführt haben.

Service-& User Experience Design

Digitale Alternative zu Postident

Endlich gibt es eine gute Alternative zum ungeliebten Postident-Verfahren. Eine neue Interpretation des Geldwäsche-Gesetzes durch die BaFin macht es möglich: Kunden können neuerdings per Video-Chat Konten eröffnen und Verträge abschließen. Bis dato haben vor allem Banken, allen voran die SWK Bank und kürzlich auch ING-DiBa, die Chance ergriffen und bieten Ident-Services für ihre Kunden per Webcam an - entweder mittels eigener Services oder, wie im Fall der SWK Bank, in technischer Kooperation mit Skype.