Inside Me & Company

Me & Company startet Testphase von PIPL

Drei Jahre nach der Gründung von Me & Company geht heute unsere erste eigene Software-Entwicklung an den Start. Wir sind stolz, unser Baby vorstellen zu dürfen: Name: PIPL, Alter: frisch geschlüpft, Hobbies: den Alltag von Personaldienstleistern vereinfachen.

Das intelligente Online-Tool richtet sich an Gastronomie und Hotellerie, an Agenturen und Personaldienstleister für Messen, Promotion-Aktionen und Events, an alle, die viel zu viel Zeit mit der Personalplanung verbringen. PIPL ist eine Branchenlösung, die überall dort unterstützt, wo Aushilfskräfte eingeplant und koordiniert werden müssen.

Planung in der Cloud

Als Cloud-basierte Lösung funktioniert PIPL plattformunabhängig auf allen gängigen Devices und erleichtert die tägliche Kommunikation zwischen planenden Managern und Aushilfen. Unübersichtliche E-Mail-Verteiler, unzählige WhatsApp-Gruppen oder endlose Abstimmungs-Telefonate gehören der Vergangenheit an. PIPL filtert für jeden Job die passenden Arbeitskräfte aus dem eigenen Personalpool, ganz automatisch ohne Stift und Papier. Bei kurzfristigen Ausfällen sucht das Tool selbstständig nach Ersatz. Arbeitszeiten werden mit PIPL digital auf dem Smartphone erfasst und übermittelt, Berge von Stundenzetteln verschwinden. Das Dashboard gibt einen schnellen Überblick auch bei vielen, parallel laufenden Projekten. Der Nutzer wird benachrichtigt, wenn etwas erledigt werden muss – viele Aufgaben übernimmt das Tool aber eigenständig. Mit PIPL werden Personalverantwortliche zu den besten Organisatoren von Mitarbeitern und Aushilfskräften.

PIPL

Impulse direkt vom Anwender

Um möglichst viel über Arbeitsweisen und branchentypische Hürden und Herausforderungen zu erfahren, haben wir potentielle Nutzer bereits von Beginn an in die Entwicklungsphase eingebunden. Interviews mit Aushilfen und Managern und die Beobachtung ihrer Arbeitsprozesse lieferten uns wertvolle Impulse für die weitere Konzeption und Entwicklung. So sind Funktionen und Abläufe entstanden, die PIPL-Nutzern bald bei ihrer täglichen Arbeit mehr Zeit für wichtigere Aufgaben verschaffen.

Anmeldung zur Testphase

Wir wollen PIPL jeden Tag besser machen. Aus diesem Grund öffnen wir ab heute die Anmeldung zur Testphase. Die ersten 100 Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, die weitere Entwicklung zu beeinflussen und PIPL vor allen anderen kostenfrei zu nutzen und an die individuellen Bedürfnisse ihrer Agentur, ihres Lokals oder ihres Hotelbetriebs anzupassen. Alle Anderen erhalten zum offiziellen Start von PIPL zwei kostenlose Probemonate um ausgiebig zu testen, bevor sie sich für oder gegen den Einsatz entscheiden.