Gedanken zum digitalen Lebensstil, Innovationen und Unternehmertum.

Service-& User Experience Design

Should Designers Timebox? Die Suche nach einem agileren Designprozess

Designer nutzen die Methode Timeboxing um ihre Zeit einzuteilen

Zeitfenster festlegen, Timer starten und los geht’s. Timeboxing ist eine gute Methode, um ohne unnötige Zeitverschwendung schnell zu Ergebnissen zu kommen. Bei Me & Company setzen wir den TimeTimer in erster Linie in Retrospektiven, Workshops und Daily Stand-ups ein. Doch auch in anderen Bereichen kann es durchaus Sinn machen, die vorhandene Zeit zu stoppen.

M&C on Tour

Warum Startups wissen sollten, wer ihr Kunde ist

Seit 2013 fördert E.ON mit dem :agile accelerator innovative Ideen und unterstützt Unternehmer, Startups und Studenten dabei, diese zu realisieren. Im Rahmen einer von :agile initiierten Kollaboration mit Google Launchpad – dem Startup-Programm von Google – fand ein einwöchiges Bootcamp in Düsseldorf statt, bei dem ausgewählte Startups mit externen Mentoren an ihren Unternehmen arbeiten konnten. Einer dieser Mentoren war unser Service Designer Alexander Dodig, der uns in einem kurzen Interview an seiner neuen Mentorenerfahrung teilhaben lässt.

Inside Me & Company

meDay – Dinge erledigt bekommen

meDay

Neulich machten wir eine Feststellung, die viele, die volle Schreibtische und volle Auftragsbücher haben, kennen: Interne Projekte, die dazu da sind, wichtige Bausteine für die Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens zu setzen, bleiben liegen. Die wachsende Zahl unerledigter interner Projekte löst nicht nur Unbehagen aus, sondern strategische Aufgaben zur Erschließung neuer Methoden oder Technologien bleiben ebenso unerledigt. Das ist Gift für uns als Customer Experience Agentur, denn in einer sich stets wandelnden Welt müssen wir sicherstellen, auf jedes Problem unserer Klienten und ihrer Kunden eine zeitgemäße Antwort zu finden. Unser Lösungsansatz: der meDay!

M&C on Tour

UIG-Frühjahrstagung 2016

In den vergangenen Jahren wurden eine Vielzahl von Usability-Techniken und UX-Methoden entwickelt. Auch Unternehmen haben längst verstanden, welches Potential diese Methoden vor allem in der Produktentwicklung bieten. Doch noch immer scheinen starre Prozessstrukturen und Budgetbeschränkungen die Entwicklung neuer Produkte zu erschweren. Gute Ideen werden frühzeitig begraben, weil die Risikoeinschätzung nach wie vor eine große Herausforderung für Entscheidungsträger ist. Eine nicht seltene Problematik, wie sich in den Gesprächen auf der diesjährigen UIG-Frühjahrstagung in Mannheim herausstellte.

Service-& User Experience Design

Mit Prototyping interne Stakeholder überzeugen

Produktvisionen und neue Ideen bis zur Realisierung zu führen – das ist der Wunsch eines jeden Produktmanagers und Innovationstreibers im Unternehmen. Stakeholder sind im Entwicklungsprozess einer der wichtigsten Einflussfaktoren. Sie entschieden darüber, ob ein Produkt letztendlich erfolgreich auf den Markt gebracht wird oder nicht. Mit Prototyping können Entscheidungsträger von Produktideen überzeugt werden.